EingangstestEingangstest

Sie befinden sich hier:

  1. Ausbildung
  2. Ausbildung
  3. Eingangstest

Eingangstest

Ansprechpartner

Frau
Rebecca Metzger

eMail:
ausbildung(at)drk-therapiehundeteam.de

Warum ein Eingangstest

Bevor Sie mit der Ausbildung beginnen, wollen wir Sie und Ihren Hund kennen lernen. Deshalb muss sich jedes Team einem Eingangstest mit verschieden Aufgaben stellen.

Die Teilnahme am Eingangstest ist verpflichtend, ist aber kein Freibrief für eine Teilnahme an der Ausbildung. Prüfer werden hierüber entscheiden.

Die Prüfer beobachten, wie Sie mit Ihrem Hund in verschiedenen Situationen interagieren. Bei den Aufgaben lässt sich gut erkennen, wie eng die Bidung zwischen Hund und Mensch ist.

Darüberhinaus beobachten die Prüfung wie Sie und der Hund auf die Situationen reagieren. Bleibt der Hund gelassen? Vermitteln Sie ihm die nötige Sicherheit? Zeigt er aggressives Verhalten gegenüber Mensch oder Hund? Das Zusammentreffen mit anderen Hunden sollte keine Probleme machen.

Bei manchen Übungen wird der Hund zeigen müssen, ob er Grundgehorsam besitzt. Wir erwarten, dass Ihr Hund die normalen Kommandos wie "Sitz, Platz, Bleib usw." beherrscht.

 

Der Eingangstest findet in der Regel an einem Samstag vor der Ausbildung statt. Er beginnt meist um 8.00 Uhr und endet gegen 14.00 Uhr.