Voraussetzungen an das Team Mensch-HundVoraussetzungen an das Team Mensch-Hund

Sie befinden sich hier:

  1. Ausbildung
  2. Voraussetzungen
  3. Voraussetzungen an das Team Mensch-Hund

Team Mensch-Hund

Ansprechpartner

Frau
Rebecca Metzger

eMail:
ausbildung(at)drk-therapiehundeteam.de

Unsere Erwartungen an das Team Mensch-Hund

Auch wenn der Hundebesitzer bereit ist, viel Zeit für die ehrenamtliche Arbeit mit anderen Menschen zu investieren und der Hund alle Voraussetzungen erfüllt, kann es sein, dass das Mensch-Hund-Team nicht für die Therapiehundearbeit geeignet ist.

Auch das Mensch-Hund-Team muss Voraussetzungen mitbringen:

  • Mensch und Hund leben zusammen.
  • Es besteht eine vertrauensvolle Bindung zwischen Mensch und Hund.
  • Der Hundeführer kann seinen Hund "lesen", das heißt er sieht, ob es seinem Hund gut geht oder ob er gestresst oder gar krank ist.
  • Der Hund vertraut seinem Menschen.
  • Der Mensch ist der Rudelführer, er ist Chef und Beschützer. Er hat das Kommando und trifft die Entscheidungen, nicht der Hund.

 Diese Voraussetzungen sind nicht zu unterschätzen. Bei Einsätzen des Mensch-Hund-Teams kann es immer wieder zu unvorhergesehenen Vorfällen kommen, in denen der Mensch dafür sorgen muss, dass niemand zu Schaden kommt, weder der Besuchte, noch der Hundebesitzer oder der Hund. Dies geht aber nur, wenn der Hund seinem Menschen absolut vertraut.