2015 Kursana2015 Kursana

Sie befinden sich hier:

  1. Medienberichte
  2. So berichte die Presse
  3. Sonstige
  4. 2015 Kursana

Pressemitteilung Kursana

Helfer mit 4 Pfoten

Kursana Pressemitteilung, Donzdorf.

Sie vermitteln Geborgenheit und das Gefühl körperlicher Nähe, unterstützen den Aufbau von Selbstsicherheit und tragen so zur Verbesserung der Lebensqualität bei: Helfer mit 4 Pfoten Therapiehunde werden gezielt in der medizinischen Behandlung eingesetzt. Die "Helfer auf vier Pfoten" schenken vielen Menschen verloren geglaubte Lebensfreude zurück. Als besonders gut für therapeutische Aufgaben geeignet gelten die Golden Retriever - so einer wie Luca, aber auch andere Hunde mit einem entsprechendem Wesen. Er absolvierte eine Ausbildung zum Therapiehund und besuchte am 4. November zusammen mit Hundeführer Manfred Neumann vom DRK den Wohnbereich Reichenbach im Kursana Domizil Donzdorf.

Für Luca und die Bewohner war es eine Premiere, der weitere Begegnungen folgen werden: Einmal monatlich soll der Therapiehund künftig zusammen mit seinem menschlichen Begleiter die Senioreneinrichtung besuchen. Mit dem Helfen hat Letzterer in seinem Leben schon viel Erfahrung gesammelt: Seit mehr als 46 Jahren ist der im Hauptberuf als Generalagent bei der Württembergischen Versicherung tätige Manfred Neumann ehrenamtlich beim Roten Kreuz als Ortsvereinsvorsitzender, Sanitäter oder als Blutspenderhelfer im Einsatz. Im Kursana Domizil wurden er und der vierbeinige Therapeut schon freudig erwartet. "

Luca begrüßte alle Bewohner und wurde natürlich sofort mit Streicheleinheiten, Fellpflege und Leckerlis verwöhnt", berichtet Mitarbeiterin Beatrice Wich (leitende Ergotherapeutin). Natürlich bedankte sich Luca wie es sich für einen echten Therapiehund gehört. Aufmerksam widmete er sich seinen "Patienten", brachte Bälle zurück und spielte mit den Bewohnern. Die freuen sich schon jetzt auf den nächsten Besuch des "Helfers auf vier Pfoten".